Schueler.In.TUM

Das Informatik-Frühstudium für begabte Schülerinnen und Schüler an der TU München

FAQs

Auf folgender Seite finden Sie eine Ansammlung von häufig gestellten Fragen zum Frühstudium.

Welche Vorlesungen kann ich belegen?
Im ersten Semester belegen alle Teilnehmer die Vorlesung Einführung in die Informatik 1 (IN0001) und das Praktikum Grundlagen der Programmierung (IN0002). Im weiteren Verlauf des Studiums kannst du beliebige Vorlesungen aus dem Studienplan belegen.
Kann ich mir Vorlesungen für ein späteres Studium anerkennen lassen?
Ja. Für jede bestandene Prüfung stellen wir dir einen Schein aus. Im Laufe des richtigen Studiums kannst du dann entscheiden, ob du die Note aus dem Frühstudium einbringen willst, oder ob du die Vorlesung nochmal belegen willst, um dich zu verbessern.
Was ist wenn ich eine Vorlesung nicht bestehe?
Nicht bestandende Prüfungen oder abgebrochene Vorlesungen haben keinerlei Nachteile oder Auswirkungen auf ein späteres Studium.
Besteht Anwesenheitspflicht?
Generell gibt es keine Anwesenheitspflicht. Viele Vorlesungen können inzwischen auch online angeschaut werden. Generell ist aber gerade der Besuch der Tutorien sehr zu empfehlen.
Wo finde ich die Aufzeichnungen der Vorlesungen?
Viele Vorlesungen lassen sich über das Portal der RBG ansehen: Live-Streams.
Wie hoch ist der wöchentliche Arbeitsaufwand?
Der genaue Arbeitsaufwand schwankt von Vorlesung zu Vorlesung und hängt auch von dem persönlichen Einsatz ab. Im ersten Semester sollten erfahrungsgemäß mindestens 6-8h pro Woche für Vorlesung und Hausaufgaben eingeplant werden.